Vier Musiker · Live-Hits · ein mitreißender Nachmittag

Mit „Klang und Leben” ist ein großartiges und berührendes Projekt entstanden. Am 8. November nimmt es seine Zuhörer in der Remise der tegeler-Gruppe mit auf eine einzigartige musikalische Zeitreise.

Was bleibt, wenn die Erinnerung verloren geht? Menschen, die an Demenz erkranken, verlieren die Erinnerung an die Gegenwart und begeben sich auf die Rückreise zum Anfang ihres ­Lebens. Das Verschwinden dieser Erinnerung löst große Ängste und Verunsicherung aus. ­Einen großar­tigen Ansatz, den Betroffenen die Angst zu nehmen und sie wieder am ­Leben teilhaben zu lassen, ­haben der ­Demenzcoach Graziano Zampolin und der Musiker Rainer Schumann (Fury in the Slaugh­terhouse) entwickelt. Gemeinsam mit profes­sionellen Musikern touren sie durch die Republik und nehmen die ­Bewohner von Pflegezentren mit auf eine musikalische Zeitreise. Im Gepäck: die Hits aus vergangenen Zeiten, interpretiert mit Liebe und Leidenschaft.

„Musik ist der Schlüssel zur Erinnerung“, ­begründet Graziano Zampolin die Initiative: ­„Es gibt kaum einen Menschen, der mit Musik nicht positive Erinnerungen verbindet. Musik berührt die emotionale Seite des Menschen und sie ­erreicht dabei auch jene, die sich ­bereits zurückgezogen haben und nur noch sehr ­begrenzt am Leben teilnehmen. Musik ist in solchen Fällen der Türöffner.“

Mit dieser Philosophie und einem exzellenten musikalischen Programm hat das einzigartige Projekt bereits unzählige Zuhörer begeistert und dafür mittlerweile bundesweite Unterstützung gefunden. Zu den Schirmherren gehören dann auch prominente Namen wie Jan-Josef Liefers (Tatort) oder Bill Mockridge (Linden­straße). Letzterer bekommt, angesprochen auf „sein Klang und Leben“, dann auch ­leuchtende Augen: „Ich habe hautnah erlebt, wie die ­spontane Freude und unmittelbare Begeisterung über die Musik aus ihrer Jugend die zum Teil schwerstkranken Menschen im Saal wieder zu neuem Leben ­erweckt hat. Ein unvergess­liches Erlebnis.“

Der Auftritt von „Klang und Leben“ in der ­Remise Wunstorf ist öffentlich und kostenlos. Alle Musik­liebhaber sind daher sehr herzlich eingeladen, uns am 8. November in der Zeit von 15:30 Uhr bis ca. 17 Uhr auf einer berührenden musikalischen Zeitreise zu begleiten.